Economizer SE

Mit der Economizer SE Technologie präsentieren wir das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklungsphase, an der führende Experten und Institute beteiligt waren: Die patentierte Systemlösung zur Hydrolyse zellstoffreicher Biomasse für eine effizientere Fermentation mit gesteigerter Energieausbeute.

 

Technologie

Im Economizer SE wird nach grober Vorzerkleinerung und Vermischung körnig/fasriges, festes oder auch dickflüssiges Rohsubstrat in zwei Stufen auf bis zu 180 °C erhitzt und unter bis zu 10 bar Überdruck in einem Hydrolyse-Reaktor behandelt. Die Zuführung externer Reaktionsenergie erfolgt durch den Einsatz von Wärmeenergie, z.B. aus der Abgaswärme eines BHKWs. Über 50 % der erforderlichen Prozesswärme wird im System recycelt, wodurch die herausragende Energiebilanz des Economizer SE erst möglich wird. Nach abgeschlossener Hydrolyse wird durch eine Schockentstrongnung mit „Steam Explosion“-Effekt eine maximale Substrat-Desintegration erzielt, und aus dem vormals grob fraktionierten Ausgangsmaterial ein homogener, leicht verwertbarer Fütterungsbrei erzeugt. Für die nachfolgende Fermentation bedeutet dies konstante Reaktionsbedingungen, verkürzte Verweilzeiten und einen stabilen, störungsfreien Betrieb.

 

Anwendung

Die typisierte Economizer SE Baureihe ist für Durchsatzleistungen von 1,5 bis 2,5 Tonnen Substrat pro Stunde erhältlich. Durch den Einsatz der Economizer SE Technologie ist es möglich, neben klassischen NaWaRos nahezu sämtliche landwirtschaftlichen Reststoffe wie Stroh und Stallmist, sowie Landschaftspflegeabfälle bis hin zum Strauchschnitt in Biogas umzuwandeln. Kommunale und gewerbliche Biogasanlagenbetreiber profitieren von einer erhöhten Flexibilität: Häuslicher Biomüll, Grünschnitt, Laub und mehr – alles wird durch dieEconomizer SE Technologie für die Biogasanlage verwertbar. Economizer SE Anlagen erfüllen alle Anforderungen der EN 1774/2002 zur Desinfektion hygienisch bedenklicher Abfälle (Kategorie II und III). Die modularen Economizer SE Systeme können sowohl zur Erweiterung und Optimierung von Biogasanlagen ab 500 kW nachgerüstet als auch für die Konzeption von Neuanlagen ab 750 kW elektrischer Anschlussleistung eingesetzt werden. ECONOMIZER GmbH bietet neben der Economizer SE Systemeinheit ebenso die gesamte Aufbereitungslinie mit Substratlager, Fördertechnik und Vorzerkleinerung an.